Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Digitalization Days

Implement now!

15. Mai 2019 | Einstein Hotel St.Gallen

Anmeldung Save the date

21. Mai 2019 | Altes Spital Solothurn

Anmeldung Save the date

22. Mai 2019 | Radisson Blu Hotel Flughafen Zürich

Anmeldung Save the date

04. Juni 2019 | Palais de Beaulieu Lausanne

Anmeldung Save the date

Wilkommen zu den Digitalization Days

An morgen denken, aber heute umsetzen – Implement now!

Erleben Sie an den Digitalization Days 2019, wie Siemens der Industrie bereits heute das nötige Lösungsportfolio aus integrierter Hard- und Software anbietet. Siemens ermöglicht damit Unternehmen grössen- und branchenunabhängig die Umsetzung des Konzepts der Industrie 4.0. Neben zahlreichen aktuellen Themen wie Industrial Security und Cloud-Services, wird u.a. der digitale Zwilling im Zentrum der Veranstaltung stehen.

 

Entdecken Sie, wie er als virtuelles Abbild des Produkts, der Produktion oder der Performance eine nahtlose Verknüpfung der einzelnen Prozessschritte ermöglicht und als ganzheitliches Simulationsmodell als Basis für eine virtuelle Inbetriebnahme dient. Unterstützt durch die Siemens Edge Computing Lösungen steigert dies durchgängig die Effizienz, minimiert die Fehlerquote, verkürzt die Entwicklungszyklen und eröffnet ausserdem neue Geschäftsmöglichkeiten.

 

Erfahren Sie anhand konkreter Beispiele, wie sich das Konzept der Digital Enterprise Suite entlang der gesamten Wertschöpfungskette schon heute implementieren lässt. Ausserdem erhalten Sie an den Digitalization Days 2019 vertiefte Kenntnisse ausgewählter Themen, welche Ihnen an den Breakout Sessions nähergebracht werden. Seien Sie dabei – Implement now!

Veranstaltungsdaten

Mittwoch, 15. Mai 2019 – Einstein Hotel St. Gallen

Dienstag, 21. Mai 2019 – Altes Spital Solothurn

Mittwoch, 22. Mai 2019 – Radisson Blu Hotel Flughafen Zürich

Dienstag, 4. Juni 2019 – Palais de Beaulieu Lausanne

Agenda

Programm

12.00 - 13.00 Uhr Eintreffen und Stehlunch inkl. Micro Fair
13.00 - 13.30 Uhr Impulsreferat
Prof. Dr. Marc K. Peter, Leiter Kompetenzschwerpunkt Digital Transformation, FHNW
Die Digitale Transformation: Handlungsfelder, Fallstudien und Praxis-Tools
13.30 - 14.00 Uhr Digitalisierungs-Story
14.15 - 15.00 Uhr Breakout Sessions
15.00 - 15.30 Uhr Pause inkl. Micro Fair
15.30 - 16.15 Uhr Breakout Sessions
16.30 - 17.15 Uhr Breakout Sessions
17.15 - 18.15 Uhr Schlussreferat
18.15 - 20.00 Uhr Apéro Riche

Inhalte der Breakout Sessions

Die S7-1500 wartet mit neuen Features. Wir stellen Ihnen den OPC UA Client sowie das kostenlose Tool "Siemens OPC UA Modeling Editor" (SiOME) vor und geben einen Ausblick in Time Sensitive Networks (TSN). Zudem können Sie lernen, integrierte Funktionen optimal zu nutzen, um schnelle Vorgänge sicher zu beherrschen (Timebased IO, Oversampling und Modul to Modul Communication und vieles mehr).

Edge Computing verbindet die Vorteile zweier Welten und ermöglicht die schnelle lokale Datenverarbeitung dank zentral verwalteter Edge Apps. Entdecken Sie die Zukunft der Automatisierung und lernen Sie darüber hinaus zukünftige Einsatzgebiete von Artificial Intelligence in der Simatic durch neuronale Netze kennen.

Industrial Security - In dieser Breakout Session geben wir Ihnen einen Einblick in die aktuelle Gefahrenlage und Bedrohungsszenarien für die industrielle Infrastruktur und stellen Ihnen industriespezifische Schutzkonzepte für die Netzwerksicherheit und Automatisierung vor.

Unser Lösungsangebot für die virtuelle Inbetriebnahme mit dem digitalen Zwilling ermöglicht Maschinenbauern und Anlagenbetreibern, unterschiedliche Validierungsfragen mithilfe von Simulation zuverlässig und schnell zu beantworten. Wir zeigen Ihnen auf, wie die virtuelle Inbetriebnahme mit dem Mechatronic Concept Designer (MCD), der Simulationssoftware Simit und dem virtuellen Controller Simatic S7-PLCSIM Advanced leicht gemacht wird.

Die intuitiv bedienbaren Human Machine Interface-Produkte sind die intelligente Antwort auf immer komplexere Prozesse. Zusammen mit der Projektierungssoftware WinCC (TIA Portal) sorgen Panels und Panel PC's für überzeugende Effizienz beim maschinennahen HMI. Erfahren Sie die aktuellen News und lernen Sie wie die Simatic Notifier App Ihre Maschinenstillstände reduzieren kann.

Neben einer Einführung in die Kinematik & Robotersteuerung über das TIA-Portal steht die Integration des Sinamics S210 Antriebsystems in der Simatic S7-1500-Technologie CPU, die Integration in Startdrive V15.1 und die Auslegungen mit dem TIA Selection Tool im Zentrum dieser Breakout Session.

Agiles Vorgehen bei der Erschliessung und Nutzung von Maschinendaten in der Produktion werden zunehmend zu einem Schlüsselfaktor und stehen gemeinsam mit der Leistungsoptimierung der Betriebsmittel im Zentrum dieser Breakout Session - für maximale Verfügbarkeit, Performance und Qualität. Lernen Sie zudem wie digitale Services dabei helfen, Geschäftsmodelle für Kunden zu innovieren.

Die Digitalisierung verändert auch die Produktion und die Logistik. Die Firma Cytrus thematisiert und präsentiert die Verbindung von Realität und Simulation praxisnah. Erfahren Sie, wie die Ablaufsimulation und Validierung während des gesamten Produktlebenszyklus ermöglicht wird.

Lernen Sie Sinec NMS, das umfassende Netzwerk-Management-System für industrielle Netzwerke, mit dem Netzwerkgeräte integriert, bestehende laufend konfiguriert und gewartet werden können, kennen. Des Weiteren zeigen wir Ihnen eine Kurzübersicht zur Sinema Remote Connect Plattform und demonstrieren deren neuen Funktionen und die Ablösung des Teleservice Abdapter live.

Der konsequente Einsatz von Assistenten und Konfiguratoren ermöglicht es Ihnen schneller ans Ziel zu kommen. Erfahren Sie in dieser Breakout Session, wie nützliche Funktionen des TIA Selektion Tools, CAX Download Managers, My Documentation Managers etc. genau das ermöglichen.

Simatic Energy Suite als integrierte Option für das TIA Portal verknüpft erstmals Energiemanagement direkt mit der Automatisierung und bringt somit Energietransparenz in die Produktion. Wir präsentieren Ihnen die neuen Funktionen der Energy Suite V15.1, zeigen das Generieren von Energiedaten, die Nutzung des Energy Efficiency Monitors und die Visualisierung mit dem Energy Manager.

Hier wird’s konkret: Wir führen eine Inbetriebnahme der neuen Sinamics G120X live durch und demonstrieren die Anbindung über die Sinamics Connect Box 300 sowie die MindSphere App "AnalyzeMyDrive".

Kontakt

Assistance Center Industry

Tel +41 (0)848 822 844